„Manchmal hat die Wirklichkeit so eine Art, sich von hinten anzuschleichen und einem in den Hintern zu beißen. Wenn der Damm bricht, kann man nur noch versuchen, zu schwimmen. Man kann sich nicht dadurch schützen, indem man sich ständig etwas vormacht. Man kann sich nur eine begrenzte Zeit lang etwas vorlügen. Wir sind müde. Wir haben Angst. Das zu leugnen ändert nichts an der Wahrheit. Früher oder später müssen wir alle mal mit dem Verleugnen aufhören, den Tatsachen ins Auge schauen und uns ins Getümmel stürzen.“

~ Grey's anatomy - Selbstverleugung ~

->Das passt gerade irgendwie perfekt zu meiner Situation. Ich darf es nicht mehr verleugnen. Ich muss den Tatsachen in Auge schauen.

17.3.14 16:19

Letzte Einträge: Zukunftsängste

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen